Philosophie

//PHILOSOPHIE

Unsere Trainingsinhalte

Coaching

Der Tennisunterricht soll dem Einsteiger, dem Anfänger, dem Fortgeschrittenen oder dem Turnierspieler helfen, seine/ihre Tennisfähigkeiten individuell zu entwickeln und zu verbessern. Zur T.M.S.-Trainingsphilosophie gehört, daß Tennistraining in einem ganzheitlichen Zusammenhang stattfindet, daß es ein Lernen, Üben und Trainieren mit Körper, Geist und Seele, mit allen Sinnen ist. In diesem Prozeß ist der Coach Berater, Unterstützer und Begleiter des Freizeit- und des Turnierspielers. Die Erkenntnisse der aktuellen Trainingslehre berücksichtigend ist eine Trainingseinheit aufgeteilt in warm-up, work-out und cool-down. Das Coaching wird unterstützt durch den Einsatz moderner Medien (z. B. Videoanalyse).

Kinder und Jugendliche

Für alle Teilnehmer/innen soll der Spaß im Vordergrund stehen. Dies gilt insbesondere für das Training mit Kindern und Jugendlichen aller Spielstärken. T.M.S. garantiert den spielerischen und kind-gerechten, von Leistungsdruck freien Einstieg in den Tennissport. Wettkampf-formen werden dort eingesetzt, wo sie den Interessen der Kinder entsprechen. Turnierspieler/innen erarbeiten sich mit dem Coach ihren Stil und ihre individuelle Matchtaktik.

Einzeltraining

Im Einzeltraining widmet sich T.M.S. intensiv den individuellen Interessen und Stärken. Schlagtechniken (Grund- und Spezialschläge) und taktische Situationen werden erarbeitet, verbessert und in Matchformen durchgespielt. Berücksichtigt werden dabei alle das Tennisspiel beeinflussenden Faktoren: Technik, Taktik, Spielverständnis, Kondition, Mentalität.

Gruppentraining

In Kleingruppen mit 2 bis 4 Tennisspieler/innen werden die technischen und mentalen Fertigkeiten mit etwa gleichstarken Partner/ innen in unterschiedlichen Situationen entwickelt und trainiert. Neben der Erarbeitung und Erweiterung der Schlagtechniken und der Einzel-Matchtaktik bietet das Gruppentraining die Möglichkeit zum Trainieren von Spielsituationen im Doppel.

Mannschaftstraining

T.M.S. bietet Mannschaften ein wettkampf-orientiertes Technik- und Matchtraining in der lang- oder kurzfristigen Saisonvorbereitung. Die Hallensaison dient als Überbrückungsphase v. a. der Technikerweiterung. Bei langfristiger Zusammenarbeit ist die periodische Trainings- und Wettkampfplanung ein wichtiger Teil des Angebots.