Skiausfahrt am 04.02.2017

Am 04.02.2017 haben wir eine Skiausfahrt geplant. Näheres erfahrt ihr in der Ausschreibung

Neuer Kassenwart

Michael Noder wurde auf der Jahreshauptversammlung zum neuen Kassenwart gewählt

Jahreshauptversammlung am 13.01.2017

 

Die ordentliche Jahreshauptversammlung des TEV Renfrizhausen-Mühlheim findet am Freitag, den 13.01.2017 um 20 Uhr im Gasthaus „Rössle“ in Mühlheim statt.

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

  1. Begrüßung und Protokoll der letzten   Jahreshauptversammlung
  2. Bericht des 1. Vorsitzenden
  3. Bericht der Kassiererin
  4. Bericht und Wahl der Kassenprüfer
  5. Bericht der Schriftführerin
  6. Bericht der Jugend
  7. Bericht des Sportwartes
  8. Bericht der Hobbyabteilung
  9. Entlastung der gesamten Vorstandschaft
  10. Neuwahlen
  11. Verschiedenes

Anträge für weitere Tagesordnungspunkte können bis zum 06.01.2017 beim 1. Vorsitzenden Andreas Kimmich eingebracht werden.

Alle Mitglieder und Freunde des Vereins sind recht herzlich eingeladen.

Die Vorstandschaft freut sich über zahlreiches Erscheinen.

TEV Vereinsausflug 2016

TEVKosten:

Erwachsene 30 €

Kinder und Jugendliche 25 €

Anmeldungen unter:

0176/32016922 oder unter tevrenm@gmail.com

 

 

Herren 55 verpassen wohl den Aufstieg

Die Herren 55 verlieren das Spiel gegen Bodnegg sehr unglücklich mit 2:7. Nachdem Roland Alber und Karl-Eugen Becker ihre Einzel überzeugend gewannen, haderte Gerhard Amon nach 4 vergebenen Satzbällen mit sich selbst und verlor gegen seinen sehr guten Kontrahenten mit 5:7/0:6. Peter Herr konnte sein Spiel auch nicht gewinnen, da sein Gegner sehr sicher agierte. Trotz sehr guten Vorstellungen mussten Colmar Schmid und Jürgen Becker jeweils im Match-Tie Break den kürzeren ziehen. Zu erwähnen ist, dass Roland Alber nach 7:6 und 1:0 verletzungsbedingt weiterspielte und seinem Gegner dennoch keine Chance lies. Karl-Eugens Gegner verletzte sich ebenso beim Stand von 6:0 2:0. Somit musste auch Roland Alber im Doppel aussetzen. Diese wurden leider allesamt verloren.

Somit kommt es leider nicht zum ersehnten Saisonfinale am kommenden Wochenende. Schade!

Dennoch haben sie das Ziel Nichtabstieg mehr als erfüllt!

Herren 40 Aufstieg in die Staffelliga!

IMG-20160709-WA0018[1]

Sensationell gewannen sie mit 6:0 gegen Pfrondorf! Nur ein Satzverlust im letzten Spiel reicht um ganz knapp an Bieringen vorbeizuziehen, gegen die man zuvor mit 4:2 gewann.
Punkt und Matchgleich, hat man 2 Sätze mehr gewonnen wie Bieringen. Glückwunsch und viel Spaß beim Feiern!

Besondere Glückwünsche gehen an Ralf Gensler, Michael Noder und Bernd Wezel!

Damen 50 weiter an der Spitze!

Mit 5:1 gewannen die Damen 50 gegen Göllsdorf.

Annemarie Esslinger erwischte wiedermal einen Sahnetag. Allgemein gewann sie, genauso wie Renate Amon alle ihre Einzel an. Mit 7:5/6:3 gewann sie gegen die besser eingestufe Gegnerin Chritina Schwaibold. Trotz wochenlanger Kniebeschwerden kämpfte sich auch Renate Amon durch und gewann deutlich mit 6:2/6:0 auch Margot Weik und Heidi Öhler zeigten keine Schwächen und überzeugten mit ihrer Spielweise. Doppel 1 Weik/Esslinger verlor das Doppel 1, jedoch gewannen Amon und Öhler deutlich in 2 Sätzen

 

Durch den 4:2 Sieg gegen Darmsheim am letzten Samstag, steht man nun kurz vor dem Aufstieg in die Oberligastaffel. Hierzu fehlt noch ein Sieg. Kommendes Wochenende geht es nach Malmsheim. Auch eine knappe Niederlage könnte man sich leisten. Damen 6020160604_144244

Die ersten Spieltage sind gespielt

Die ersten Spiele sind gespielt. Während die aktiven Mannschaften eher um den Klassenerhalt kämpfen, klopfen die Senioren-Mannschaften ganz oben an. Jetzt geht es in die heiße Phase und die vergangenen Wochenenden haben zahlreiche Besucher und entsprechend auch Umsätze gebracht.

Zu erwähnen ist auch dass alle Deutschlandspiele der Europameisterschaft live im Tennisheim übertragen werden. Die nächste Übertragung findet diesen Sonntag den 26. Juni um 18 Uhr statt. Kommt vorbei und geniesst die EM-Atmosphäre im Tennisheim.
ger
Zur Erinnerung: Am 30.Juli findet das Laienturnier statt. Falls ihr noch Bekannte, Verwandte oder Freunde habt, die Lust haben mitzumachen, meldet sie bei Manuel Mangold oder bei der Vorstandschaft an. Das diesjährige Motto ist „Tennis-Classics“, wobei das beste Outfit einen Preis erhält.

Hier die Saisonzwischenfazits der ersten 3 Wochenenden:

Herren 1 Bezirksoberliga
2 unnötige Niederlagen gegen Baiersbronn 4:5 und Ammerbuch 3:6 bedeuteten gleich den ernstfall für das Spiel gegen Nusplingen. Dieses konnte gewonnen werden. Nach dem kommenden spielfreien Wochenende geht es für die Herren nach Balingen. Mit einigen Trainings und einer vollzähligen Besetzung scheint ein Nichtabstieg sehr realistisch

Fazit: 2 Auswärts-Siege gegen Balingen und Heuberg würden den Klassenerhalt bedeuten-alles drin

Damen 1 Bezirksklasse 1
2 Niederlagen gegen Eutingen 2:7 und eine ganz knappe Niederlage gegen Harthausen mit 4:5 bedeuten den vorletzten Platz. Nun sollte gegen Seewald gewonnen werden um den Klassenerhalt zu schaffen. Hierbei haben die Damen hoffentlich maximales Fortune vor allem im Match-Tie-Break.Spielbeginn ist 10 Uhr in Seewald


Fazit: Am Sonntag sollte auswärts gewonnen werden um sich vom hinteren Platz fern zu halten. Das schafft ihr!

Herren 2 Bezirksklasse 2
Ersatzgeschwächt musste man sowohl gegen Musbach als auch gegen  Grünmettstetten antreten. Vollzählig hätte man sicherlich die eine oder andere Mannschaft überrascht. Somit kämpft die 2 Herrenmannschaft am Sonntag im Derby-Abstiegsduell gegen Dettingen um den Klassenerhalt. Die Mannschaft würde sich über große Fan-Unterstützung freuen.
Spielbeginn auf dem TEV Gelände ist 10 Uhr.

Fazit: Gut vorbereiten und Derby gewinnen, dann schafft ihr den Klassenerhalt!

Damen2 Kreisklasse 1
Keinen leichten Stand hatten die Damen 2 am Sonntag gegen Freudenstadt/
Schierenberg. Die Ballwechsel waren sowohl bei Sinja, als auch bei Benita, Corinna und Selina.
Die wenigen Prozentpunkte die fehlen können mit zunehmender Spielerfahrung und Training aufgeholt werden, sodass die noch sehr junge Mannschaft, bald Erfolgserlebnisse erzielen wird. Am kommenden Sonntag beginnt die Mannschaft um 10 Uhr in Alpirsbach.

Fazit: Als einzige 2. Vertretung ist es noch schwer, im aktiven Bereich mithalten zu können. Dies gelingt jedoch immer besser und die Ergebnisse werden knapper!

Damen 60 Verbandsstaffel
Sehr gut in die Runde gestartet sind die Damen 60. Das erste Spiel gewannen sie mit 4:2 gegen den TC Maichingen. Auch das 2. wurde ohne Satzverlust gegen Ehningen gewonnen und so grüsst man derzeit sogar von der Tabellenspitze. Renate, Annemarie und Margot gewannen beide Einzel und und auch das 2er Doppel Heidi/Renate konnte beide Doppelpunkte einfahren. Am Wochenende geht es Zuhause um 14 Uhr gegen Birkenfeld. Fraglich ist noch ob Renate gesund in die Partie eingreifen kann, wegen ihrer Kniebeschwerden. Bei einem Sieg geht es dann kommende Woche nach Darmsheim, zur wohl stärksten Mannschaft in der Gruppe.

Fazit: Klassenerhalt geschafft! Tabellenführung verteidigen.

Herren 55 Verbandsliga
Die Herren 55 starteten mit dem ersten Sieg im ersten Spiel gegen den TC Sigmaringen. Beim 6:3 zeigten vor allem Karl Eugen und Roland ihre momentane Topform und gewannen deutlich. Colmar in 2 knaopen Sätzen und Peter im Matchtiebreak brachten die weiteren wichtigen Punkte. Jürgen verlor trotz gutem Spiel im MTB  und Gerhard A konnte an diesem Tag vielleicht auch durch seine Baumassnahmen nicht zu seiner Form finden. Schliesslich konnte im Doppel 2 mit Gerhard G und Gerhard A das wichtige Doppel 2 in fulminanter Weise für sich entscheiden. Nach den Spielfreien Wochenenden und einigem Finetuning im Training geht es am Samstag nach Blitzenreuthe bei Ravensburg. Spielbeginn ist 14 Uhr 


Fazit: Mit einem Sieg ist der Nichtabstieg sicher und man rückt den Favoriten Bodnegg und Aulendorf auf die Pelle

Junioren Bezirksliga

Nach ihrem Aufstieg in 2015 mussten die Junioren in der nächsthöheren Klasse antreten. Gleich das erste Spiel wurde klar mit 8:1 gewonnen. In Bestbesetzung gewannen alle außer ein Einzel deutlich in 2 Sätzen. Das 2. Spiel wurde wiederum deutlich verloren dabei waren 2 verlorene Matchtiebreaks besonders ärgerlich, wobei der Gegner Kusterdingen mit zu den Favoriten zählt.

Am kommenden Samstag spielen die Junioren zuhause um 10 Uhr gegen den TC Haigerloch der bis jetzt 2 Niederlagen verbuchte hier kann nachgelegt werden.

Fazit: Gegen Haigerloch ist ein Sieg denkbar und auch machbar. So kann man dann an weiteren Plätzen nach oben gewinnen und dem Abstieg fern bleiben.

Juniorinnen Kreisstaffel 1

Nichts zu holen gab es für die Juniorinnen in der bisherigen Saison. Zweimal 1:5 gegen Cresbach-Waldachtal und Rohrdorf bedeuten Platz 6. Sinja Neumann konnte in beiden Spielen den Ehrenpunkt sichern und zeigt auch schon bei den Aktiven, dass sie durchaus bei den Älteren mithalten kann.

Im 1. Spiel wäre mehr drin gewesen, wenn Luisa und Cora bei ihren Matchtiebreaks mehr Fortune mitgebracht hätten. So sieht das Ergebnis deutlicher aus als es war. Am Samstag spielen die Juniorinnen in Musbach um 10 Uhr.

Fazit: Die Lernkurve zeigt steil nach oben und die Juniorinnen zeigen auch schon in der Damenmannschaft, dass sie durchaus das Potenzial haben die Spiele für sich zu entscheiden

Herren nutzen Chancen nicht

Bericht vom letzten Wochenende:20160514_120733

Herren Bezirksoberliga:

TEV-TC Ammerbuch 3:6

Eine bittere, sowie unnötige Niederlage mussten die Herren des TEV auf sich nehmen.
In der 1. Einzelrunde brachten Nico 6:1/6:3, sowie Manuel Mangold 6:1/6:1, beide in Höchstform, den TEV mit 2:1 in Führung.
Nico Kimmich war bei seinem Match mit 4:6/3:6 bedient. In der 2. Runde gewannen Pascal Amon an 1 und Andreas Kimmich an 3 relativ schnell ihre ersten Sätze. Während Pascal Amon im 2. Satz bei eigenem Aufschlag alles klar machen hätte können, war bei Andreas Kimmich die Luft raus. Beide verloren letztendlich im Matchtiebreak wobei, Pascal Amon 2 Matchbälle vergab, einen sogar mit Doppelfehler. Fabian Becker konnte seinen Aufschlag nicht nutzen und verlor gegen einen Routinierten Gegner bei langen Ballwechseln letztendlich 3:6/3:6. Mit 2:4 ging es in die Doppel Amon/A.Kimmich gewann Doppel 1 deutlich, Mangold/Mangold verloren knapp im Matchtiebreak und Doppel 3 hatte bei zu hoher Fehlerquote mit 4:6/2:6 das Nachsehen. Somit geht es schon gegen den nächsten Gegner TC Nusplingen am Sonntag um alles, um nicht abzusteigen. Spielbeginn ist 9 Uhr.

Die sonstigen Spiele der Saison
Aktive:
Herren 1
TC Baiersbronn – TEV 4:5
TEV – TC Ammerbuch 3:6

Herren 2
TA FC Grünmettstetten – TEV 8:1

Damen 1
TEV – TC Eutingen 2:7

Senioren:
Herren 55
TEV – TC Sigmaringen 6:3

Damen 60
TEV – TC Maichingen 4:2

Jugend:
Knaben
TEV – TC Schwenningen 0:6

Junioren
TEV – TC Lossburg 8:1

Juniorinnen
TA Vfb Cressbach – TEV 5:1